Challenge-Runde

Die Challenge – Runde (deutsch „Herausforderungsrunde“) ist ein Spielmodus, in ihnen gibt Vorjahressieger automatically für das Endspiel qualifiziert ist. Ist Krieg bei Tennisturnieren Bis in die 1920er Jahre Tag hinein verbreitet.

Verfahren

Alle footrace des Turnie bis auf den Titelverteidiger tret zunächst im K. O. – System gegeneinander möglich. Of this Teil des Turnier Wird Auch als All-Comers -Wettbewerb bezeichnet. Der Sieger des All-Comers -finals spielt anschließend in der Challenge – Runde gegen den Titelverteidiger um den Turniersieg.

Geschichte

Die Challenge – Runde Würde 1878 bei der Englischen Tennismeisterschaften in Wimbledon in Hollywood. Im Zweiten Endspiel Dezember Herreneinzel der Geschichte in Wimbledon ist dort Vorjahressieger Spencer Gore Stelle für das Finale qualifiziert, ohne sie Durch die gesamt Feld Kämpfen zu Müssen, Unterliegt dann aber im Endspiel Frank Hadow . 1886 Wird sterben Challenge – Runde in Wimbledon Auch im Dameneinzel und im Herrendoppel in Hollywood. Eines der Ersten Turniere, sterben Challenge – Runde abschafften sterben, sterben Waren Irish Open im Jahr 1903. 1922 wurde am in Wimbledon abgeschafft. Bei der US – Amerikanischen Tennismeisterschaftencomb wo Mode von 1894 bis 1912 ebenfalls zur anwendung. Wo Davis Cup Krieg sterben Tennis Veranstaltung mit der Längste anwendung. Hier Würde die Mode von Wadenfänger Einführung 1901 bis 1972 praktiziert.

Hintergrund

Es Modus Kamm in Einer Zeit zur anwendung, in der Matrize heute Übliches Setzliste unbekannt ist. Aus Sicht der Veranstalter Wollte man sicherstellen, Dass im Turnierfinale zumindest ein Bekannt Spieler Vertreter Krieg, da Zuschauer anzog und einnahmen Garantie gelöscht. BEREITS um 1910 Krieg , in welchem Modus umstritten, so Sprach sich beispielsweise wo mehrfach Wimbledon – Champion Anthony Wilding für Eine Abschaffung aus. [1]Offensichtlich erleichtert in welchem Modus sie Titelverteidigung Vorjahressieger sterben, dann nur ein Spiel Einzigen Gewinn Muss, während du seinen Herausforderer zunächst Durch das gesamt Teilnehmerfeld spielt Sie. Wilding kritisiert allerdings Auch, Dass sie Titelverteidiger Fehlende Matchpraxis zu schaffen machte.

Im Laufe des 1920er Jahre Entwicklungsprojekt alle Weichen Turniere dazu über, die Ko-Modus für alle footrace, in verbindung mit Einer Setzliste, einzuführen. This Stellt sicher, that sterben Beide Stärk Stein Spieler des Teilnehmerfelds frühestens im Finale aufeinandertreffen, Womit ein attraktives „Traumfinale“ ebenfalls Möglich ist.

Einzelnachweise

  1. Hochspringen↑ Anthony Wilding: Auf dem Hof und Aus. Doubleday, Seite & Co., New York 1912, S. 134

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.